OPL Brass Quintet

Adam Rixer, Niels Vind, Leo Halsdorf, Leon Ni, Csaba Szalay

Au programme du concert figurent des œuvres de Samuel Scheidt, Giovanni Gabrieli, Claude Debussy, Wiktor Wladimirowitsch Ewald, Thorvald Hansen, Enrique Crespo, Nino Rota ...

Das OPL Brass Quintett wurde in der 70-er Jahren ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Ensembles stammten ursprünglich aus dem Philharmonischen Orchester Luxemburg, damals aus dem RTL Symphonieorchester und heute aus dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, OPL.

Das Repertoire des Quintetts umfasst Musikstücke aus der frühen Renaissance über Barock, Klassik, Romantik, sogar Jazz bis zur heutigen modernen Musik.

Das OPL Brass Quintett gastiert bei Konzerten und verschiedenen musikalischen Veranstaltungen sowohl in der Großregion Luxemburgs als auch im Ausland.

Die aktuellen Mitglieder des Ensembles sind:

Adam Rixer, Trompete

Niels Vind, Trompete

Leo Halsdorf, Horn

Leon Ni, Posaune

Csaba Szalay, Tuba

In Zusammenarbeit mit

Musek am Syrdall a.s.b.l.