Tête-à-tête: Nachtschattengeschwätz

Betsy Dentzer & Maria Carmela Marinelli

Shhhht, hört...! Hört ihr's auch?

Die Nacht, Königin der verhuschten Gestalten, formlosen Wesen, der geflüsterten Geheimnisse und kaum hörbaren Ahnungen. Die Nacht, Ort der unheimlichen Heimlichkeiten und heimlichen Unheimlichkeiten. Die Nacht...so dunkel und doch so voller leuchtender Ideen, Ahnungen, Möglichkeiten. Die Nacht, Quelle zahlreicher Gedanken, Legenden, von allerlei Geschwätz. Wer schwatzt? Na wir! Wir schwatzen es euch auf... nur eine kleine Gänsehaut, nur ein winziges Gruseln, dann ein genüssliches Staunen und vielleicht sogar ein entspanntes Zurücklehnen. Hört...shhhhht!

Die eine kommt aus Luxemburg, die andere aus Leipzig...und eigentlich aus Italien. Zum ersten Mal begegnet sind sie sich in Berlin, an dem Ort, wo für beide die große Liebe zum Geschichtenerzählen anfing. Nach zufälligen Wiedersehen auf verschiedenen Erzählkunst-Festivals haben sie nun endlich beschlossen, gemeinsame Sache zu machen, und so ist Carmela Betsys allererster Gast in ihrer Serie Tête-à-Tête, die hoffentlich in den nächsten Jahren noch viele weitere Gäste aus der Erzählkunst nach Luxemburg reisen lassen wird.

Nachtschattengeschwätz soll auch ein Anfang sein für die Serie Tête-à-tête. Unter diesem Titel sollen in den kommenden Saisons weitere ErzählkünstlerInnen ihren Weg nach Luxemburg finden, um für das hiesige Publikum zusammen mit Betsy Dentzer die ganze Bandbreite der Erzählkunst auf die Bühne zu bringen.

Idee, Konzept, Koordination: Betsy Dentzer
Produktion: Coopérations Wiltz, Kulturfabrik, KHN

In Zusammenarbeit mit

Datum in Wiltz: 14.11.2019
https://cooperations.lu

Daten in der Kulturfabrik: 15+16.11.2019
www.kulturfabrik.lu